Kiashi x Undertaker~ An unlikely Pair~ (FF!!!!!!)

Nach unten

Kiashi x Undertaker~ An unlikely Pair~ (FF!!!!!!)

Beitrag  Kiashi Crosszeria am Mo Okt 10, 2011 3:55 am

Kapitel 1
Dieser Bestatter wird überrascht

In irgenteiner stadt mitten in irgenteinem Land hatte ein Mädchen eine total verrückte idee.
Sie saß mit ihren eltern am Frühstückstisch. Ihre Eltern sahen sie geschockt an. >>B-B-Bestatter?! Eine Ausbildung als Bestatter?!<<, fragte ihre Mutter geschockt und verschluckte sich fast an dem stück Brötchen. Das Mädchen hatte die Finger gefaltet und stütze und sich mit den Ellenbogen auf der Tischplatte ab. >>Ja. Wieso denn nicht<<, entgegenete die locker und zuckte mit den Schultern. Sie fand daran nichts ungewöhnliches. Es ist arbeit mit Menschen. Nur tot. Das Mädchen biss vom Brötchen ab und schien gerade die Ruhe weg zu haben. Ihre Mutter stammelte: >>A-A-Aber Kiashi!! Du wolltest doch in die Pflege!! Wieso kommst du auf einmal mit Bestatter?!<< Kiashi schaute ihre Mutter an und grinste. >>Warum?<<, find sie an und begann mit einem Krümel zu spielen,>>Nun; ich habe mich halt nach Alternativen umgesehen. Und so bin ich drauf gekommen.<< Kiashi kicherte. >>Ausserdem finde ich es eine entwürdigung mit halbtoten Meschen was zu machen. Denen ist doch eh nicht mehr zu helfen. Entweder ganz tot oder gar nicht.<< Sie stand auf und ging die Treppe hoch auf ihr Zimmer. Wir haben doch eh in einer Woche die beerdigung meiner Tante. Dachte sie, Als sie die Sterbeurkunde sah. Sie dachte nach ob sie vielleicht doch ein wenig herumgespinnt hat. Doch bevor sie weiter überlegen konnte umarmte sie was stürmisch von hinten umarmt.
>>One-chaa~n!!!<<, quikte diese Person. Kiashi drete sich um und sah ihre Schwester. >>Frefre?! Was tust du hier?<<, fragte Kiashi verwundert. Freya -wie frefre eigentlich hieß- zog eine schmoll Lippe und antwortete: >>Schon vergessen? Ich bin bei dir eingezogen.<< Kiashi lachte verlegen und kratzte sich am Hinterkopf. >>Ach ja!! Stimmt.<< Es trat ein kurzes schweigen in den Raum. Bis es aus Freya rausbrachte: "Ich kenn jemanden der ein Bestatter kennt. Du kannst mal bei dem Fragen!<< Freya stand mit einem triumphirenden grinsen da. >> Und. .. ?<<, fing Kiashi an und zog eine Augenbraue hoch, >> Wo ist der genau?<< Freya überlegte kurz in schien gedanklich die Stadt abzugehen. Danach antwortete sie:>> Irgentwo im Westteil. Du weißt doch Kushiro wohnt. Das ist auf den Weg dahin. Wenn du sie fragst. Sie weißt das ganz sicher. Naja ich muss denn mal los~<< Kiashi kicherte und tippte mit einem Finger auf den Lippen rum. Etwa zu Rhage~?<< Kiashi grinste und Freya errötete. >> Ehhm. . also. . .<<, Freya zierte sich ein bisschen. Kiashi kam etwas näher und legte ihre Stirn auf Freyas Stirn:>> Also~?<< Freya schluckte und brachte an verlegendes: >> Ja.<< aus sich herraus. Kiashi grinste zufrieden >>Ich wusste es<<, sagte sie und zwinkerte mit einem Auge. >>Ich mach mich dann mal auch aufm Weg.<<, sagte Kiashi grinsend, winkte zu Freya und verlies das Haus.
Auf den Weg zu Kushiro hörte sie Musik. Eine halbe Stunde später war sie angekommen und klingelte bei Kushiro. Einige Sekunden dauerte es bis der Summer anging und Kiashi die Tür aufmachte. Kushirostrand schon im Trppenhaus. In unterwäsche. Kiashi sah verwundert zu Kushiro. >> Ist Joker schon wieder bei dir?<< Kushiro nickte errötet. >>Aber du störst nicht!<<, sagte Kushiro verdattert. Kiashi nickte und trat ein. Sie sah zu Joker und nickte nur als Hallo. Joker nickte desinteresiert zurück. Die beiden konnten sich nciht wirklich leiden. Kiashi setzte sich aufs Sofa und zündete sich eine Zigarette an. >>Möchtest du was zu trinken?<<, frage Kushiro, die sich währendessen wieder anzog. Kiashi nickte und sagte: >>Tee wär nicht schlecht.<< Joker sah arrogant zu Kiashi und sagte spitz: >> Wie wärs mit einem Arschtritt der sie wieder rausbefördert?<< Kiashi belam eine leichte Wutader an der schläfe und Kushiro tat so als ob sie taumeln würde und ramte ihren Ellenbogen in Jokers seite. >> Auaa das tat weh.<<, beschwerte sich Joker leicht und rieb sich die Seite Kushiro hing mit dem Kopf im oberteil und entgegente: >> Ohhh Tut mir leid! Ich hab grad nicht gesehne wo ich hintrampel.<< Kiashi wusste, dass Kushiro die extra tat und muste sich ein lachen verkneifen. Als sie sich fertig angezogen hatte und ein Tee für Kiashi gemacht hatte, setze sich sich an einen Sessel und zündete sich ebenfalls eine Zigarette an. Joker war immernoch schlecht gelaunt weil er mit Kushiro gestört wurde. Er setzte sich so weit wie möglich von Kiashi weg. >>Also? Was ist der Grund für deinen Besuch?<<, frage Kushiro neugierig. Kiashi erzählte was sie mit freya geredet hatte. Kushiro wurde es klar WELCHEN Bestatter sie meinte. >>Jaa Ich kenne ihn. Ein total bescheuerter Kerl. Der scheint nur von Keksen, Witzen und der Luft zu leben.<< Kiashi musste sich ein grinsen verkneifen. Sie kannte das von sich selber. >>Wenn du unbedingt da hin willst musst du nur die Querstraße runter bis du ein marodes Gebäude sihst mit der Aufschrift "Undertaker". Du kannst es gar nicht verfehlen.<< Kiashi nickte und trank ein schluck Tee. Sie sah zu Joker der sie so anguckte als würde der sie gleich umbringen wollen. Kiashi stad auf. >>Danke für den Tee und die Informationen. Ich gehe dann mal<<, sagte Kiashi und ging zur Tür. Kushiro sprintete hinter ihr her und guckte sie leciht traurig an. Kiashi lächelte entschuldigent und flüsterte: >> Wenn Joker wieder weg ist machen wir 3 wieder und einen schönen Abend okay?<< Kushiro nickte und lies Kiashi gehen. So. Kushiro redete was von einer Querstraße. Dachte Kiashi als sie unten stand. Sie ging über die Kreutzung und sah den Laden schon von weitem. Sie steuerte drauf und blib vor der Tür stehen. Sie rauchte auf und wollte reingehen.

>>Abgeschlossen.<<, murmelte sie. Auf einmal hörte sie eine Stimme hintersich ertönen. >> Huh? Ohh. Sie wollten zu mir?<<, dieser Mann mit sehr langen Silbernen Haaren, die Augen mit dem Pony verdeckt und 2 sichtbare Narben quer über dem Gesicht und einmal rund um sein Hals grinste Kiashi an und kicherte. Kiashi blinzelte ihn an. Dann nickte sie ohne den blick von ihm abzuwenden. >>Wollen sie sich etwa schon ihre Beerdigung planen?<<, fragte er grinsend, schloss den Laden auf und winkte mich hinein. Ich ging rein und atwortete: >> Eigentlich nicht. Ich habe eine Frage. . .<< Sie schaute sich um und musste anfangen zu grinsen. Nett. . . dachte sie. Der Mann drehte sich zu Kiashi und musterte sie neugierig. >> Eine Frage? Dann frag~<<, er kicherte, faltete die Finger zusammen. Kiashi schaute zu dem Mann und fragte: >> Ist es möglich bei ihnen eine Ausbildung zu machen?<<, sie schluckte. Der Mann grinste da er es scheinbar niedlich fand das Kiashi das gefühl ausstrahlte sich lächerlich gemacht zu haben. >> Mann! Das muss aber echt mal sagen. Deine Augen haben so ein hübsches Grün.<<, er trat näher auf Kiashi zu,>> Du bist nicht etwa ein Shinigami oder?<< Kiashi fühlte sich ertappt schüttelte dennoch den Kopf. Der Mann wante sich wieder von Kiashi ab und sagte während er zu seim Schreibtisch trat: >> Okay. Naja. Shinigamis haben auch nicht so ein schönes, sattes grün in den Augen.<< Er nickte um dies sich selbst zu bestätigen(?). >>Zugegeben. . .<<,fing er an als er was suchte, >> Meine Wenigkeit hatte noch nie eine derartige Frage gestellt bekommen. Aber deswegen bin ich dem auch nicht Abgeneigt.<< Er hielt ein Zettel in der Hand ging damit zu Kiashi. Die fragte sich 1. Wie der Kerl überhaubt heißt und 2. Ob das nun eine Zusage war oder nicht. Der Mann grinste und reichte Kiashi den Zettel. >> Den brauch ich Unterschrieben zurück.<< So einfach? Dachte Kiashi verwundert und nickte. >>Wie heißt du eigentlich?<<, fragte er grinsed und schob sich ein Keks in den Mund. >>Kiashi Crosszeria.<<, antwortete sie knapp. Sie drehte sich zu dem Mann und fragte : >>Und sie?<< Er grinste ud antwortete: >> So wie mein Bestattundunternehmen heißt, meine Liebe~♥<< Undertaker spielte mit einen Fingern zum und lachte. Kiashi hob eine Augenbraue und sagte: >>I-Ich komme morgen vorbei.<< Undertaker winkte kichernd >>Sehr niedlich. Ist eindeutig was fürs Auge. . . Ich mach mich mal an die Arbeit~<<, murmelte Undertaker.


Wer rechtschreibfehler findet darf sie gern behalten :3 Ich bin so gut zu euch oder?! XDDDDDD NIIIJAHAHAHAHAAAAA XDDD
avatar
Kiashi Crosszeria
Admin

Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 11.09.11
Alter : 23
Ort : nähe Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: Kiashi x Undertaker~ An unlikely Pair~ (FF!!!!!!)

Beitrag  Kiashi Crosszeria am Sa Okt 15, 2011 10:28 am

Kapitel 2
Dieser Bestatter versteht nichts!

Am nächsten Tag kam Kiashi mit dem ausgefülltem Formular zurück zum Bestatter. Undertaker war nicht da. Ach nein nicht schon wieder, dachte Kiashi und setzte sich auf den Treppenabsatz. Sie hörte musik und rauchte eine während sie auf Undertaker wartete. Ein Anruf. >>Wer will denn JETZT wieder was von mir?!<<, murmelte sie und zog ihr Handy aus der Hosentasche. >>Ja?<<, sagte sie und zog an der Zigarette. >>Hallo ich bins dein Schwesterchen!<<, quieckte Freya. Kiashi zog eine Augenbraue hoch und fragte seufzent: >>Ja was gibt es wieder von die Rhage?!<< Es hörte man schon das Kiashi genervt war. Rhage hier Rhage da!! >>Nichts.<<, gab Freya verwundert von sich und fuhr fort, >>Wo warst du eigentlich die nacht über?<< Kiashi zog wieder an der Kippe und als sie auspustete antwortete sie: >> Hab bei nem Kolegen gepennt. << Sie hörte Freya kichern >>Nein nicht das was du denkst!<< Sie verdrehte die Augen und sah Undertaker >>I-I-Ich muss auflegen wir sehen und später.>> Kiashi legte hastig auf und als Undertaker direckt vor ihr stand schaute sie etwas überrascht hoch. Der MAnn wiederum grinste nur und winkte und sagte: >>Halloo~<< Kiashi kam es vor wie ein Deja vú.Sie stand auf und nickte. Kiashi wurde auf einmal nach hinten gezogen >>WAS ZUR HÖLLE-?!<<, keifte Kiashi und sah zu der Person. >>Arikiru?!<< Arikiru war Kiashi Ex-Frend >>Was willst du?<<, fragte Kiashi schroff >>Es tut mir leid<<, sagte er und drücke sich Kiashi an sich. Kiashi erwiderte die umarmung nicht und antwortete daruaf nur genervt >>Ja~ Das kommt reichlich spät. So ungefähr ein halbes jahr!<< Sie stieß ihn sich vom Leib. >>Ausserdem hab ich zu tun. Also. . . MACH DAS DU WEGKOMMST!!<<, fauchte sie und Arikido machte kehrt. Und wehe der meldet sich nochal bei mir! dachte Kiashi als sie die Arme vor der Brust verschränkte. Sie drehte sich wieder zum Undertaker und sah ihn an. Der ließ das ganze noch auf sich wirken, schüttelte sich dann und sagte leicht verwirrt:>Wollen wir dann mal. . .?<< Er deutete auf sein Laden. Kiashi ging stumm zur Tür und Undertaker schloss auf. >>Haaa~ trautes Heim glück allein~<<, sagte er Zufrieden als er sich auf sein Stuhl niederlies und kippelte. Kiashi zog eine Augenbraue hoch. >>Sie wohnen hier?<<, fragte sie als sie mit ihrem Lippenpiercing spielte. >>Nein.<<, sagte er lies das Kippeln nach und faltete die Finger zusammen. Eine kurze stille trat ein bis Undertaker anfing loszulachen >>ABER ICH WÜRDE ES GERN!!!!<<, lachte er und fiel vom Stuhl. Kiashi hob eine Augenbgraue. Komischer Kautz, dachte Kiashi und setzte sich auf ein Sarg. Sie wartete bis der Kerl sich beruhigte. Er sabberste >>H-H-Herrlich<<, gab er keuchend von sich. Ich dachte daran ob ich hier jetzt Arbeiten soll oder eine Comedy-show für diesen Sicko abhalten soll. >>Sie. . . verstehen echt nichts oder?<<, fragte ich. >>Nein nicht wirklich. AUSSER DAS DU VERDAMMT LUSTIG BIST WIE DU DA SITZT!!<<, brüllte er fast und fing wieder an zu lachen. Wahnsinn, dachte Kiashi, Ich bin hier in einem Irrenhaus. Sie legte den Kopf nach hinten und pustete eine Strähne nach oben. Dann lies sie wieder den Kopf richtung Undertaker fallen. Eigentlich. . . is es ja schon ganz niedlich wie er. . .-!! Sie brach den Gedanken ab. Schließlich war die ihr Vorgesetzter. Obwohl er echt nicht mehr zu retten ist und nichts versteht. >>Na schöön~ Ich werde dich hier mal ein bisschen rumführen<<, sagte er und stand wackelig auf >>Ich hier wohnen fufufufuu~<<, murlelte er und Kiashi folgte ihm Nach einer Stunde waren sie fertig. >>Also?<<, fragte er und aß ein Keks >>Nett. . . <<, sagte Kiashi plump. Ja plump. >> Jaa~ Ich hab mir mühe gegeben~<<, sagte er stoltz und polierte den Kopf von einem Skelett >>Nur ich versteh nicht was du mit Nett meinst.<<, sagte er. Kiashi erwürgte ihn gedanklich. >>Was. . . ist an Nett nicht zu verstehen wenn ich fragen darf?<<, fragte Kiashi verwirrt. >>Keine ahnung.<<, sagte er Schulter zuckend und fuhr fort, >> Das ist ja gerade das was ich nicht verstehe<<. Kiashi bekam fast ein Wutanfall. Sie hasste es wenn leute SO SCHWER von Begriff sind. >>Kann ich mich dann an die arbeit machen?<<, frage sie um aus den Teufelskreis raus zu kommen. Undertaker nickte und bewegte einen Finger als er in das 'Theater' >>Warum. . . nennen sie diesen Raum nochmal 'Das Theater?'<< Undertekrr kicherte >> Nun, wie du hier siehst werden hier die Toten angezogen. Manchmal mache ich mir eine Witz draus sie hinzustellen wie Figuren. Hihii~<<, antwortete er Ohne Witz jetzt? dachte Kiashi und tippte auf einer Nase von einer alten Frau rum. >>Aha~<<, entgegente Kiashi geistesabwesend und schien dran gefallen zu finden an der Nase zu spielen. Nach 6 weiteren Stunden mit Undertaker hatte sie Feierabend. Sie ging aus dem Laden. >>Dann bis morgen.<<, sagte sie. Undertaker winkte vergnügt. >>Hihii~ Lass mich raten. Am ende verleibe ich mich in die kleine~<<, murmelte er. Kiashi ging nach hause und traf dabei auf Joker. Der starrte sie böse an. Kiashi blitze zurück. >>Halt dich von Kushiro fern!<<, sagte Joker knapp und ging weiter. >>...<<. Kiashi hatte das verlangen gehabt Joker umzubringen. Hier und Jetzt. Aber sie ließ es Kushiro zuliebe bleiben. Kaum zuhause angelangt wollte Kiashi sich nur noch an den PC setzten und ihre Sachen checken. Soweit kam sie aber nicht. >>ONEEEEEE-CHAAAAAAAAAN!!!!<<, hörte sie. Frefre. . . dachte sie. >>Hi Frefre. . . <<, sagte sie wieder mal Geistesabwesend. >>Und wie war?! <<, fragte Freya aufgekratzt und lies sich auf Kiashis Bett fallen und streckte sich wie eine Katze. >>Es war. .. auf jedenfall sehr Witzig. . . <<, sagte Kiashi und verkniff sich ein grinsen. Aber ihre Stimme verriet sie. Freya frage grinsend: >>Und? Wie sieht er aus?<< Sie hielt sich ein Ärmel vor den Mund. >>. . .<<, Kiashi schwieg und lief leiiicht rot an. Völlig unwillkürlich. Freya grinste >>Ahaaaaa~?<< sie lachte und rollte sich auf dem Bett herum. >>OKAY ER SIEHT ZWAR GANZ. .. GUT AUS ABER. . . der Kerl versteht NICHTS!<<, stammelte Kiashi und war nun puterrot im Gesicht. >>Verstehe, verstehe<<, sagte Freya, nickte dabei und hatte den Kopf auf einen Hand abgestützt und fguckte Kiashi an. >>Wenns möglich ist. . . Ich hätt jetzt gern meine Ruhe.>>, sagte Kiashi und fuhr ihren Computer hoch. Freya ging tonlos aus Kiashis Zimmer. Kurze Stille dann hörte man durch ganze Haus ein gellendes Lachen. Kiashi verdrehte sie Augen und merkte wie ein grause Wölkchen über ihrem Kopf schwebte. Wenn das so weiter geht. . . werde ich krepieren. Dachte Kiashi und ließ den Kopf auf die Tischplatte fallen. Sie grinste und dachte . . . Versteh ich nicht. Dann bekam sie lachflash und legte sich auf ihr Bett. Einen stunde später schlief sie ein und träumte. Von einem Typen.
avatar
Kiashi Crosszeria
Admin

Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 11.09.11
Alter : 23
Ort : nähe Hamburg

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten